Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Brand eines Hackschnitzelhaufens

Brand eines Hackschnitzelhaufens

eingetragen am 29.08.2011, 14:24 Uhr von Martin Lipp

Kommentar(e)

Einsatz für sechs Feuerwehren: In der Holzindustrie Preding ist ein Hackschnitzelhaufen in Brand geraten

Brand eines Hackschnitzelhaufens

Neben den Feuerwehren Wohlsdorf, Preding, Wettmannstätten, Kraubath und Wieselsdorf wurde am 28. August 2011 auch die Feuerwehr Gussendorf zu einem nächtlichen Brand alarmiert. Um 01:39 Uhr wurden die Kameraden vom Alarm aus dem Schlaf gerissen.

Kurz nach dem Alarm machten sich 13 Mann mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort auf. In der Holzindustrie Preding war aus unbekannter Ursache ein rund 7000 Kubikmeter großer Hackschnitzelhaufen in Brand geraten. Am Einsatzort waren die bereits 45 Minuten zuvor alarmierten Wehren aus Wohlsdorf (mit Einsatzleiter HBI Erich Halbwirth), Preding, Wettmannstätten und Wieselsdorf mit den Löscharbeiten beschäftigt. Mehrere C und B-Rohre wurden vorgenommen. Ebenso wurden zwei Zubringleitungen vom werkseigenen Hydrantennetz sowie vom etwa 1000 Meter entfernten Löschwasserteich hergestellt, bei deren Verlegung auch die Feuerwehr Gussendorf half. Danach hielten sich die Männer der FF Gussendorf in Bereitschaft.

Mit Radladern wurde das Brandgut umgeschichtet, um an die tief im Haufen liegenden Glutnester heranzukommen. So konnten allmählich alle Brandherde gefunden und mühsam einzeln gelöscht werden. Die Feuerwehr Gussendorf rückte, nachdem der Brand unter Kontrolle war und die Zubringleitung nicht mehr benötigt wurde gegen 3:30 Uhr wieder ins Rüsthaus ein und meldete sich um 3:45 Uhr einsatzbereit. Die einsatzleitende und weitere Wehren löschten noch bis etwa 8:30 Uhr weiter und konnten schließlich nach über sieben Stunden "Brand aus" melden.

 

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!