Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Fahrzeugbergung vor der Haustüre

Fahrzeugbergung vor der Haustüre

eingetragen am 16.02.2012, 08:56 Uhr von Martin Lipp

Kommentar(e)

Nur rund 50 Meter vom Rüsthaus der Feuerwehr Gussendorf entfernt, rutschte am Morgen des 16. Februar 2012 ein PKW von der schneeglatten Fahrbahn

Um 05:54 Uhr wurde die Feuerwehr mittels Sirene zur Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW war nur rund 50 Meter vom Rüsthaus entfernt, rechts von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen und schließlich im Straßengraben auf die Seite gekippt. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt, konnte sich selbst befreien und den Notruf absetzen.

Mit 11 Mann und drei Fahrzeugen rückte die FF Gussendorf den kurzen Weg aus. Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Danach wurde der PKW zuerst mittels TLFA wieder auf die Räder gestellt und anschließend aus dem Graben gezogen. Der Fahrer konnte danach seine Fahrt wieder fortsetzen. Telefonisch wurde man noch während des Einsatzes auf einen weiteren Verkehrsunfall auf der Gemeindestraße Richtung Kraubath aufmerksam gemacht. Ein Trupp fuhr zur genannten zweiten Unfallstelle, dort stellte sich heraus, dass bereits die zuständige Nachbarfeuerwehr Kraubath im Einsatz war. Auch hier war ein PKW von der Straße abgekommen.

Nach rund 45 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzdetails:

16.02.2012 Fahrzeugbergung

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!