Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Feuerwehr Gussendorf bedankt sich bei zivilisiertem Jungpublikum

Feuerwehr Gussendorf bedankt sich bei zivilisiertem Jungpublikum

eingetragen am 24.05.2013, 17:24 Uhr von Alois Lipp

Kommentar(e)

Trinken und schunkeln ja, aber mit Bedacht. So oder so ähnlich könnte man eine Bilanz über das diesjährige Gussendorfer Pfingstzeltfest ziehen.

Das fünfköpfige Team des Roten Kreuzes hatte eine ruhige Nacht in Gussendorf

Das fünfköpfige Team des Roten Kreuzes hatte eine ruhige Nacht in Gussendorf

Die Feuerwehr Gussendorf, die dieses Fest über das Pfingstwochenende zum 36. Mal veranstaltete, konnte sich wieder über zahlreichen Besuch freuen. Samstagabend wird das Fest hauptsächlich von jungen Erwachsenen frequentiert. Erfreut zeigt sich das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr über diese Gäste. Denn so ruhig, wie heuer, verlief das Pfingstfest schon lange nicht mehr. Das Wort Zeltfest wird oft mit ausuferndem Alkoholkonsum und wilden Schlägereien in Verbindung gebracht. Nicht so in Gussendorf. Das zur Vorsorge fix stationierte Team des Roten Kreuzes Deutschlandsberg hatte an diesem Wochenende lediglich eine Schnittwunde zu versorgen - ein Pflaster musste geklebt werden. Bei der vernünftigen Jugend möchte sich die FF Gussendorf nun bedanken. „Meist werden die Jugendlichen kritisiert, anscheinend hat hier aber ein Umdenken stattgefunden. Dafür können wir den jungen Erwachsenen nur unseren Dank aussprechen“, zeigt sich HBI Franz Hutter über den guten Verlauf der Veranstaltung erfreut.

Zeltfest 2013 Fotos

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!