Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > 11.083 Stunden freiwillig für die Öffentlichkeit geleist...

11.083 Stunden freiwillig für die Öffentlichkeit geleist...

eingetragen am 19.03.2018, 20:19 Uhr von Feuerwehr Gussendorf

Kommentar(e)

Am vergangenen Sonntag (18. März 2018) lud die Freiwillige Feuerwehr Gussendorf zu ihrer jährlichen Wehrversammlung ins Rüsthaus ein. HBI Franz Hutter konnte neben 52 Kameraden der Wehr auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Alois Resch, Brandrat Josef Gaich, Abschnittsbrandinspektor Anton Primus sowie Polizei-Kontrollinspektor Franz Krainer begrüßen. Nach dem Mannschaftsfoto ließ OBI Markus Hetzl in einem eindrucksvollen Tätigkeitsbericht das vergangene Feuerwehrjahr Revue passieren. Alle Tätigkeiten im Jahr 2017 zusammengerechnet ergaben 11.083 Stunden, die für die Öffentlichkeit von den Gussendorfer Feuerwehrmännern freiwillig geleistet wurden. Nach dem detaillierten Kassabericht durch Kassier HLM d.V. Alois Lipp und den Tätigkeitsberichten der übrigen Ämterführer standen Ehrungen, Beförderungen und Verleihungen an der Tagesordnung. HLM Willibald Klampfer wurde zum Ehrenhauptlöschmeister ernannt. OFM Andreas Otter wurde zum Hauptfeuerwehrmann und HFM Daniel Grinschgl zum Löschmeister des Fachdienstes befördert. Grinschgl wird die Agenden des Jugend-Beauftragten übernehmen. Für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens wurde HBM Herbert Pirker, für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf demselben Gebiet HFM Andreas Haring ausgezeichnet. Für 60 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden EHLM Anton Otter und EHLM Johann Otter diese Verdienstmedaillen verliehen. Das Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes in Bronze erhielten HFM Werner Sturm und OLM d.V. Alois Lipp. Das Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes in Silber erhielt OBI a.D. Franz Heinzl. Das Verdienstzeichen dritter Stufe des Landesfeuerwehrverbandes wurde an HFM Johann Otter verliehen. Anschließend folgte der Bericht des Kommandanten, der einen umfangreichen Rückblick über das vergangene erfolgreiche Feuerwehrjahr gab. Auch der Ausblick auf das bereits 41. Gussendorfer Pfingstzeltfest im Mai, wo wieder ein Stargast erwartet wird, durfte nicht fehlen. Nach den Grußworten der Ehrengäste fand die Versammlung bei einem hervorragenden Essen einen gemütlichen Ausklang.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2017

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!