Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Zugunglück als Übungsannahme

Zugunglück als Übungsannahme

eingetragen am 20.11.2018, 10:07 Uhr von Feuerwehr Gussendorf

Kommentar(e)

Gestern um 14 Uhr wurden alle zwölf Feuerwehren des Abschnitts Unteres Stainztal sowie das ELF der FF Wildbach zu einem Unfall mit einem Schienenfahrzeug nach Wieselsdorf alarmiert. Zum Glück handelte es sich bei diesem Szenario nur um eine Übung, an der auch die Feuerwehr Gussendorf teilnahm. Unsere Aufgabe bestand darin zwei Personen aus einem völlig deformierten Auto zu retten. Diese waren nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Triebwagen der GKB - Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Durch tatkräftige Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Preding konnten die beiden eingeklemmten Personen rasch gerettet werden. Um einen Zugang zu den Verletzten zu bekommen, mussten die Feuerwehrmänner den hydraulischen Rettungssatz zum Einsatz bringen. Insgesamt konnten im Zuge der Übung 28 verletzte Personen aus Zug und Autos gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein Übungs-Szenario, das durchaus Realität werden kann, wie ein Unfall in Graz kürzlich gezeigt hat.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2017

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!