Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > 13.565 Stunden freiwillig für die Öffentlichkeit geleist...

13.565 Stunden freiwillig für die Öffentlichkeit geleist...

eingetragen am 17.03.2019, 14:30 Uhr von Feuerwehr Gussendorf

Kommentar(e)

Freiwillige Feuerwehr Gussendorf zog bei Wehrversammlung Bilanz Am vergangenen Samstag (16. März 2019) lud die Freiwillige Feuerwehr Gussendorf zu ihrer jährlichen Wehrversammlung ins Rüsthaus ein. Kommandant HBI Franz Hutter konnte neben 46 Kameraden der Wehr auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Alois Resch, Brandrat Josef Gaich, Abschnittsbrandinspektor Anton Primus sowie Polizei-Kontrollinspektor Gerald Reinprecht begrüßen. Als Einstieg ließ OBI Markus Hetzl in einem eindrucksvollen Tätigkeitsbericht das vergangene Feuerwehrjahr Revue passieren. Alle 151 Tätigkeiten im Jahr 2018 zusammengerechnet ergaben 13.565 Stunden, die für die Öffentlichkeit von den Gussendorfer Feuerwehrmännern freiwillig geleistet wurden. Allein für Einsätze wurden 380 Stunden aufgewendet. Nach der Präsentation der neuen Atemschutzgeräte durch Atemschutzwart OLM Robert Heinzl und den Tätigkeitsberichten der übrigen Ämterführer standen Ehrungen, Beförderungen und Verleihungen an der Tagesordnung. OLM Robert Heinzl wurde zum Hauptlöschmeister, LM d.F. Kurt Heinzl wurde zum Oberlöschmeister des Fachdienstes und FM Patrick Bobek, FM Daniel Painsi sowie FM Lukas Striedinger wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens wurde HFM Werner Pauser ausgezeichnet. Das Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes in Bronze erhielten OBI Markus Hetzl, HBM Andreas Krois und HFM Johann Stoiser. Das Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes in Silber erhielten HBI Franz Hutter, HBM Johann Geisler und HLM d.V. Alois Lipp. Anschließend folgte der Bericht des Kommandanten, der einen umfangreichen Rückblick über das vergangene erfolgreiche Feuerwehrjahr gab. Auch der Ausblick auf das bereits 42. Gussendorfer Pfingstzeltfest am 8. und 9. Juni durfte nicht fehlen. Während am Samstag Sepp Mattlschweigers Quintett Juchee so richtig einheizen wird, ist am Pfingstsonntag zum ersten Mal das Schneiderwirt Trio musikalisch zu Gast beim Frühschoppen in Gussendorf. Nach den Grußworten der Ehrengäste fand die Versammlung bei einem hervorragenden Abendessen einen gemütlichen Ausklang.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!