Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Gemeinschaftsübung dreier Feuerwehren

Gemeinschaftsübung dreier Feuerwehren

eingetragen am 07.09.2019, 18:43 Uhr von Feuerwehr Gussendorf

Kommentar(e)

Am vergangenen Freitag (6. September 2019) gab es für die drei Freiwilligen Feuerwehren Gussendorf, Kraubath und Neudorf bei Stainz um 19:15 Uhr Übungsalarm. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand auf einem entlegenen Gehöft, der sogenannten Huben, im Löschgebiet der Feuerwehr Gussendorf. Da dieser Hof auch an die Löschgebiete der anderen beiden Wehren grenzt, wurde diese Feuerwehrübung als Gemeinschaftsübung durchgeführt. Schon bei der Anfahrt zum Übungsort zeigte sich, wie sinnvoll diese Entscheidung war. Am Übungsort angekommen, stellte sich für Übungsleiter HBI Franz Hutter folgende Situation dar. Auf dem Hof wurden insgesamt vier Personen vermisst, wobei sich drei davon im verrauchten Wirtschaftsgebäude befanden und eine Person in den angrenzenden Wald gelaufen ist. Sofort wurden von den eingesetzten Wehren drei Atemschutztrupps bereitgestellt und die drei im Gebäude befindlichen Menschen gerettet. Zeitgleich wurde auch mit der Brandbekämpfung begonnen. Eine weitere Mannschaft der insgesamt knapp 50 eingesetzten Kameraden wurde als Suchtrupp in den Wald geschickt, um die darin vermutete Person zu suchen. Auch dies führte zum Erfolg. Bei der anschließenden Übungsbesprechung bedankte sich der zuständige Abschnittsbrandinspektor Anton Primus bei Gussendorfs Kommandant-Stellvertreter OBI Markus Hetzl für die vorbildliche Ausarbeitung der Gemeinschaftsübung und strich hervor, wie wichtig gerade an so entlegenen Orten eine solche Übung ist. Anschließend lud die FF Gussendorf noch zu einem gemütlichen Ausklang ins Rüsthaus ein.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!