Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > "Heizkraftwerk in Brand"

"Heizkraftwerk in Brand"

eingetragen am 20.10.2009, 13:14 Uhr von Martin Lipp

Kommentar(e)

Wirtschaftsgebäudebrand bei der Nahwärme in Kraubath lautete die Übungsannahme einer Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Kraubath und Gussendorf am 16. Okt. 2009

Mittels Sirene wurden die beiden Feuerwehren gegen 19:30 Uhr alarmiert. Die FF Gussendorf fuhr mit drei Fahrzeugen und 23 Mann zum Übungsobjekt im Zentrum von Kraubth aus.

Dort angekommen wurden vom Übungsleiter HBM Franz Ninaus die Aufträge übernommen. Ein Atemschutztrupp des TLFA 2000 wurde für den Innenangriff abgezogen, während die restliche Mannschaft einen Außenangriff mittels HD Rohr vortrugen. Die Gruppe des LF-B musste eine Zubringerleitung von einem etwa 120 Meter entfernten Löschwasserbehälter herstellen und anschließend ebenfalls einen Außenangriff mit 2 C Rohren vorbereiten.

Nach dem "Brand aus" und den Aufräumarbeiten wurde die Übungsnachbesprechung mit ABI Anton Primus, HBM Franz Ninaus und HBM Johann Geisler durchgeführt.

Herstellen der Zubringerleitung

Herstellen der Zubringerleitung

Übungsdetails:

Gemeinschaftsübung

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!