Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > Kilometer lange Ölspur durch Gussendorf

Kilometer lange Ölspur durch Gussendorf

eingetragen am 15.02.2011, 12:36 Uhr von Martin Lipp

Kommentar(e)

Eine 2,5 Kilometer lange Ölspur von Gussendorf nach Groß St. Florian erfordert den Einsatz von zwei Feuerwehren

Öleinsatz für die Feuerwehr Gussendorf

Öleinsatz für die Feuerwehr Gussendorf

Am Vormittag des 15. Februar 2011 wurde die Feuerwehr Gussendorf zum ersten Alarmeinsatz im Jahr 2011 gerufen. Ein Kommunalfahrzeug hatte auf dem Weg von Gussendorf nach Groß St. Florian über eine Strecke von rund 2,5 Kilometern Hydrauliköl verloren. Die Landesstraße war in diesem Bereich immer wieder mit großen Ölflecken verschmutzt.

Die Feuerwehr Gussendorf rückte mit zwölf Mann und zwei Fahrzeugen aus und fuhr zuerst zur Erkundung der Ölspur nach. Es zeigte sich, dass sich die Ölspur vom Bahnhof Gussendorf bis weit ins Einsatzgebiet der Feuerwehr Groß St. Florian zog. Aus diesem Grund wurde daraufhin auch die FF Groß St. Florian nachalarmiert.

Abgesichert zwischen den beiden Fahrzeugen reinigten die Einsatzkräfte mit Ölbindemittel und Wasser aus dem HD Rohr Stück für Stück die verschmutzte Straße, während der Verkehr einseitig vorbeigeleitet wurde. Nachdem das Öl fachgerecht von der Straße entfernt wurde, konnte der Einsatz im Gussendorfer Einsatzgebiet nach rund 75 Minuten beendet werden.

Bei der Reinigung mittels HD Rohr

Bei der Reinigung mittels HD Rohr

Einsatzdetails:

15.02.2011 Ölbindearbeiten

Fotos:

Öleinsatz

cimg9383.jpg cimg9384.jpg cimg9385.jpg cimg9386.jpg cimg9387.jpg cimg9388.jpg cimg9389.jpg

Fotos 1 bis 7

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2018

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!