Service > Was tun um Vorzubeugen? > Sicheres Heizen

Sicheres Heizen

  • Lassen Sie beim Anheizen von Kachelöfen die Ofentür so lange offen, bis das Holz zu einem niedrigen Glutstock herab gebrannt ist. Schließt man die Tür zu früh, bilden sich brennbare Gase, die explodieren können.
  • Verwenden Sie bei offenen Kaminen immer Funkengitter und halten sie das Feuer ständig unter Aufsicht! Funken können meterweit fliegen und daher Kleidung, Polstermöbel, Vorhänge oder auch Papier in größerer Entfernung entzünden.
  • Entsorgen Sie die Asche in einen nicht brennbaren Behälter mit dicht schließendem Deckel.
  • Decken Sie mobile Heizgeräte (Elektrostrahler usw.) niemals ab und achten Sie auf ausreichenden Abstand zu brennbaren Materialien. Die Gefahr eines Hitzestaus wird oft unterschätzt.
  • Vergessen Sie nicht jedes ihrer Heizgeräte (auch offene Kamine und Ölofen) vor der Heizsaison zu reinigen.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2017

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!