Neuigkeiten > Alle Neuigkeiten > FF Gussendorf zog Bilanz: Ein besonderes Feuerwehr-Jahr

FF Gussendorf zog Bilanz: Ein besonderes Feuerwehr-Jahr

eingetragen am 05.07.2021, 15:37 Uhr von Feuerwehr Gussendorf

Kommentar(e)


Niemand hätte sich im Juli des Vorjahrs erwartet, dass auch die diesjährige Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gussendorf vom März wieder in den Sommer verschoben werden musste. Am 3. Juli 2021 war es dann aber soweit und Feuerwehrkommandant HBI Franz Hutter konnte neben 38 Kameraden der Wehr auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Vizebürgermeisterin Maria Kögl, Brandrat Karl-Heinz Hörgl und Abschnittsbrandinspektor Anton Primus in der geräumigen Fahrzeughalle der Feuerwehr begrüßen. Als Einstieg ließ OBI Alois Lipp das besondere Feuerwehrjahr 2020 Revue passieren. Obwohl vieles anders oder gar nicht möglich war, musste die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr aufrecht erhalten werden. Und das gelang auch mustergültig. Alle 92 Tätigkeiten zusammengerechnet ergaben 1.532 Stunden, die trotz Krisenjahr freiwillig für die Öffentlichkeit geleistet wurden. Nach den weiteren Tätigkeitsberichten der Ämterführer standen Ehrungen, Beförderungen und Verleihungen am Programm. OFM Hannes Wieser wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert und der neue Gerätewart HFM Alois Dengg wurde zum Löschmeister des Fachdienstes befördert. Für ihre 25-jährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens wurden BM Markus Hetzl und HLM Robert Heinzl geehrt. HBM Anton Otter, HLM Karl Strohmayer, HLM Johann Wieser, HFM Gerhard Pirker und HFM Karl-Heinz Wieser erhielten diese Auszeichnung für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit. Unglaubliche 50 Jahre im Dienste der Feuerwehr befindet sich EHLM August Haring, der für diese verdienstvolle Tätigkeit das Ehrenzeichen erhielt.

Mehrere runde Geburtstage

Weil im Vorjahr auch keine Geburtstags-Gratulationen veranstaltet werden konnten, wurde das bei der Wehrversammlung nachgeholt. Gleich drei Geburtstagskindern überreichte HBI Franz Hutter besondere Geschenke. HFM Johann Otter und HFM Eduard Pirker wurden zum 60. Geburtstag und HFM Kurt Otter zum 50. Geburtstag nachträglich gratuliert. Bereits im Vorfeld der Versammlung besuchte das Kommando EHLM Anton Otter und gratulierte zu seinem 80. Geburtstag. Anschließend erfolgte der Bericht des Kommandanten, der besonders die Errichtung des Gussendorfer Bankerlwegs hervorhob und auch einen Ausblick auf das kommende Jahr wagte. Gilt nur zu hoffen, dass die kommende Wehrversammlung im Jahr 2022 wieder am üblichen Termin abgehalten werden kann. Nach den Grußworten der Ehrengäste fand die Versammlung bei einem hervorragenden Abendessen einen gemütlichen Ausklang. Die Geburtstags-Jubilare ließen es sich übrigens nicht nehmen und luden die gesamte Mannschaft zu Speis und Trank ein.

Notruf

122 Feuerwehr, 133 Polizei, 144 Rettung

Statistik

Datenbankfehler

Detail-Statistik | Jahres-Statistik 2020

Aktuelles

Letzter Einsatz

03.12.2015 - 01:27 Uhr

Fahrzeugbergung Gussendorf

Termine

Zurzeit keine Termine

Service

Rauchmelder retten Leben!